Browserstatistik

Das Internet ist 1969 aus dem Arpanet entstanden, der erste Browser wurde aber erst 1989 entwickelt, also ziemlich genau 20 Jahre später. Ein Browser ist eine Computersoftware, mit der es möglich ist, vernetzte Inhalte mit Hilfe der Hypertext-Sprache HTML anzuzeigen.

HTML war von Haus aus nur für die Darstellung von statischen Inhalte vorgesehen. Zur Realisierung von dynamischen Inhalten mussten deshalb weitere Technologien eingeführt werden, wie Cookies, XML, Cascading Stylesheets (CSS), SSL, Flash, Java-Applets und natürlich Javascript, um nur die wichtigsten zu nennen.

All diese Technologien werden fortwährend verbessert und erweitert, was dazu führt, dass die Browser ständig angepasst werden müssen. Leider sind diese Technologien nicht rückwärts kompatibel, weshalb aktuelle Internetseiten mit älteren Browsern nicht mehr korrekt dargestellt werden. Wenn also Internet-Projekte realisiert werden sollen, dann muss die Frage beantwortet werden, auf welchen Browser-Generationen die Internet-Seiten korrekt dargestellt werden sollen.

Wenn nichts anderes vereinbart wurde, werden bei Produktivzone Internet-Auftritt für die letzten zwei Browser-Generationen realisiert, die einen Marktanteil von mehr als fünf Prozent haben. Um herauszufinden, welche Browser derzeit aktuell sind, können die Logfiles von laufenden Internetseiten analysiert werden. Heute führt fast jede Statistik die verwendeten Browser auf. Nachfolgend einige Links, welche sich auf Browser-Statistiken spezialisiert haben: